Wie sehen die Laufwege einer Posteinlieferung über pri.ma.id aus?


Das heute 5-ziffrige PLZ-System wurde 1993 eingeführt und löste die bis dahin geltenden 4-stelligen Systeme der BRD und der ehemaligen DDR ab. Ungewohnt war und ist die führende „Null“, was im manchen EDV-Systemen bei unzureichender Erfahrung des Operators im Handling zu Fehlern bzw. bei unterdrücktem Ausdruck der führenden „Null“ zu Fehlleitung oder auch zur Nichtzustellung führen kann. Mit dem neuen System konnten die Grundlagen geschaffen werden, Briefe in nur zwei Sortiergängen den Zustellern zuführen.
Die erste Ziffer der fünfstelligen Postleitzahl bezeichnet die „Leitzone“, die zweite Ziffer die Region, somit werden die ersten beiden Ziffern zusammenhängend als „Postleitregion“ oder „Leitregion“ bezeichnet.
Innerhalb dieser Leitregionen sind zwischen 20 und 200 Nummern für „Leitbereiche“ vergeben, worin jeder Gemeinde ein Nummernbereich zugeordnet wird, beginnend mit dem Hauptort des Leitbereichs. Im Nummernbereich einer Gemeinde sind die niedrigsten Nummern für Postlagerausgaben (Postfächer), die Nummern danach für Großempfänger und die höchsten Nummern für Zustellbezirke vergeben.


Leitbereiche sind wichtig für die Zustellung von Massenbriefsendungen (zum Beispiel „Dialogpost“).
Bei der Suche nach der richtigen PLZ einer zu prüfenden Adresse, wie aber auch gezielt von Postfächern oder Großempfängern wie Behörden erhalten Sie Unterstützung von http://www.postdirekt.de/plzserver/.

Zurück

 

Kontakt
0228/943722-24
info@prima-id.de

muscleBreaking News

Wir investieren    
Sie profitieren!

Weiterlesen

  

muscleBesondere
Stärken!

Am zentralen Standort in Wachtberg bei Bonn sind IT-Kompetenz und Digitaldruck vereinigt

Weiterlesen

  

Der Terminator!

Redundante Produktionslinien garantieren Terminsicherheit und bieten ausreichende Produktionsreserven

Weiterlesen

 

 

 

 VDMNW Logo






Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.