Kann der Lettershop Dialogpost auch mit echten Briefmarken freimachen?


Sollten Sie Ihre Dialogpost mit echten Briefmarken aufwerten wollen, so kann dies bei uns manuell oder wirtschaftlicher über Briefmarken „von der Rolle“ maschinell erfolgen. Dies können die offiziellen Briefmarken der Deutschen Post AG sein, können aber auch individuelle kundenspezifische  Motive – in Fertigung durch die Deutsche Post AG  - sein.

Sollten die konkreten gewichts- und formatabhängigen Portowerte Ihres Mailings vor der Produktion noch nicht bekannt sein, so empfiehlt sich, das Dialogpost-Mailing mit einer tendenziell unterwertigen Briefmarke zu frankieren und die Differenz bei der Einlieferung im Rahmen des üblichen Lastschriftverfahrens auszugleichen. Die Entwertung der aufgeklebten Briefmarken kann in unserem Lettershop im Rahmen der üblichen Fertigung per zertifiziertem UV-Inkjet-Verfahren erfolgen.

Beachten Sie bitte, dass der Druck individueller Briefmarken mit kundenspezifischen Motiven einen zeitlichen Vorlauf von ca. 3 Wochen benötigt, offizielle Briefmarken i.d.R. per Lieferservice jedoch unmittelbar verfügbar sind.

Wussten Sie übrigens, dass die Idee der in-Line-Entwertung per UV-Inkjet auf unsere Vorschläge im Jahr 2010 zurückzuführen ist, und unser Lettershop nach positivem Bescheid exklusiv für diesen Pilotversuch ausgewählt wurde?

Zurück

 

Kontakt
0228/943722-24
info@prima-id.de

muscleBreaking News

Wir investieren    
Sie profitieren!

Weiterlesen

  

muscleBesondere
Stärken!

Am zentralen Standort in Wachtberg bei Bonn sind IT-Kompetenz und Digitaldruck vereinigt

Weiterlesen

  

Der Terminator!

Redundante Produktionslinien garantieren Terminsicherheit und bieten ausreichende Produktionsreserven

Weiterlesen

 

 

 

 VDMNW Logo






Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.