Wie gestaltet sich die Portoabwicklung?


In der täglichen Routine kennt der Lettershop drei Alternativen:

  1. Der Versender bzw. der Endkunde verfügt über eine eigene PostCard, die von der Deutschen Post AG nach entsprechender Bonitätsprüfung dem Versender ausgestellt wird. Unter Benennung der PostCard-ID liefert der Lettershop die Post auf. Die Portozahlung erfolgt dann unter Berücksichtiigung des hinterlegten Limits per Lastschrift der DPAG vom Konto des Versenders bzw. Endkunden. Ebenfalls denkbar, in der Praxis jedoch nicht üblich, wäre eine Barzahlung durch den Versender am Schalter des belieferten Briefzentrums.
  2. Verfügt der Versender bzw. Endkunde nicht über eine eigene PostCard, so jedoch häufig die von ihm eingesetzte Druckerei. In diesem Fall erfolgt die Belastung analog per Lastschrift vom Konto der Druckerei oder ggf. eines anderen „abweichenden Zahlungspflichtigen“.
  3. Das vora kalkulierte Porto wird im Auftragsfall durch den Lettershop mit dem Tag der Einlieferung entrichtet. In diesem Fall erwartet der Lettershop per Überweisung eine Vorkasse in Höhe der kalkulierten Portokosten auf seinem Geschäftskonto – i.d.R. 2 Arbeitstage vor der geplanten Einlieferung. Eine exakte Abrechnung erfolgt dann nach erfolgtem Versand bzw. Prüfung der Entgeltsicherung durch die Deutsche Post.

Zurück

 

Kontakt
0228/943722-24
info@prima-id.de

muscleBreaking News

Wir investieren    
Sie profitieren!

Weiterlesen

  

muscleBesondere
Stärken!

Am zentralen Standort in Wachtberg bei Bonn sind IT-Kompetenz und Digitaldruck vereinigt

Weiterlesen

  

Der Terminator!

Redundante Produktionslinien garantieren Terminsicherheit und bieten ausreichende Produktionsreserven

Weiterlesen

 

 

 

 VDMNW Logo






Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.