PRESSEPOST - Welche Angaben benötigt der Lettershop im Vorfeld für die Adressaufbereitung?


Entscheidend für die postalische Aufbereitung der Adressen und fristgerechter Anmeldung der Pressesendung bei der Deutschen Post sind verbindliche Angaben zu Format und Gewicht der Zeitschrift sowie eventueller Beilagen. Sollten Beilagen differenziert einzustecken sein (Voll-/Teilbeilagen) so ist dies ebenfalls im Vorfeld anzugeben. Bei Nutzung des Dienstes Premium Adress zur Bearbeitung der „Nicht Zustellbaren“ sind die einzusetzende Produktvariante und der ID-Schlüssel zu benennen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass ALLE Angaben spätestens 2-3 Arbeitstage (AT=MO-FR) vor Fertigungsbeginn und nicht vor dem Postauflieferungstermin (PAL) vorliegen müssen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Zurück

 

Kontakt
0228/943722-24
info@prima-id.de

muscleBreaking News

Wir investieren    
Sie profitieren!

Weiterlesen

  

muscleBesondere
Stärken!

Am zentralen Standort in Wachtberg bei Bonn sind IT-Kompetenz und Digitaldruck vereinigt

Weiterlesen

  

Der Terminator!

Redundante Produktionslinien garantieren Terminsicherheit und bieten ausreichende Produktionsreserven

Weiterlesen

 

 

 

 VDMNW Logo






Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.