Müssen die zu kuvertierenden Beilagen eine geschlossene Kante haben?


NEIN -  in solchen Fällen greifen wir auf spezielle Friktionsanleger zurück, die wir in die vorhandenen  Kuvertierstraßen - soweit möglich - integrieren.

{slider Was ist  bei Sonder- oder Unterformaten zu beachten?}

Am besten Testen!

Hier empfiehlt sich ganz einfach eine Bemusterung der geplanten Sendung, ggf. als unbedrucktes Weißmuster, und diese dem Lettershop „rechtzeitig“ vorzulegen, um zu prüfen, ob die geplante Abfolge der zu verarbeitenden Komponenten maschinell und wirtschaftlich beherrschbar ist. Dies gilt sowohl für die Verarbeitung im Lettershop (Abfolge von Komponenten bei Kuvertierung, Folierung,..) als auch für die maschinelle Verarbeitung bei der Post (Verschluss von Selfmailern, .. )

Wie schon der Volksmund voller Skepsis sagt: „Der Teufel steckt im Detail“ oder positiv formuliert: „Probieren geht über Studieren“. Sollte die Prüfung negativ ausfallen, finden wir gerne mit Ihnen eine pragmatische Alternative.

Rückfragen? Gerne!

Zurück

 

Kontakt
0228/943722-24
info@prima-id.de

muscleBreaking News

Wir investieren    
Sie profitieren!

Weiterlesen

  

muscleBesondere
Stärken!

Am zentralen Standort in Wachtberg bei Bonn sind IT-Kompetenz und Digitaldruck vereinigt

Weiterlesen

  

Der Terminator!

Redundante Produktionslinien garantieren Terminsicherheit und bieten ausreichende Produktionsreserven

Weiterlesen

 

 

 

 VDMNW Logo






Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.